• FESTIVAL INTERNATIONAL DU FILM DE L´ETUDIANT CASABLANCA

12 05 2012

FESTIVAL INTERNATIONAL DU FILM DE L´ETUDIANT CASABLANCA

Vom 9. bis 12. Mai 2011 fand das fünfte Festival International du Film de l’Etudiant in Casablanca, Marokko, statt. In den Wettbewerbsprogrammen waren unter anderem sieben Produktionen von Studierenden der Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach zu sehen. Die Filme wurden von Professorin Rotraut Pape, Lehrgebiet Film/Video an der HfG, betreut. Mit freundlicher Unterstützung des Goethe Instituts Maroc konnten vier Studierende der HfG persönlich am internationalen Studenten-Filmfestival in Casablanca teilnehmen: Eva Münnich, Veruschka Bohn, Jonatan Schwenk, Merlin Flügel

Zwei Produktionen von HfG-Studierenden erzielten beim Festival höchste Auszeichnungen. Der Dokumentarfilm »Die Linie West – Ost« von Luana Carina Knipfer bekam beim Festival den 1. Preis in der Kategorie Dokumentarfilm zugesprochen. Knipfer dokumentiert in ihrem Film eine ungewöhnliche Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom westlichsten Punkt bis zum östlichsten Punkt Deutschlands. Der Film entstand im Rahmen einer Kooperation mit dem Goethe Institut Tunis in 2010 zum „Thema Generation 21″. Der Film »Overboard« mit der Gruppe The Flying Eyes von Veruschka Bohn gewann den 1. Preis in der Kategorie Musikvideo/Clip.