Wissenschaftler beobachten einen Stamm, der friedlich und abgeschieden von der Außenwelt im Regenwald lebt. Sie kennen keine Schrift und kommunizieren nur durch ihre Tänze miteinander. Nach einigen Monaten der Abstinenz besuchen die Forscher denn Stamm erneut und stellen dabei fest, dass sich ihr Verhalten grundlegend geändert hat. Der Stamm betet zu einem Schädel- Gott und bedroht sie Forscher. Zudem bemalen sie sich mit merkwürdigen Zeichen. Die Forscher versuchen raus zu finden was in der Zwischenzeit geschehen ist.
  • Jahr 2012
  • Länge 09:00
  • Gattung Fiktion
  • Prüfung Diplom-Nebenfach
Marc Rühl - tungu.
Marc Rühl - tungu.