Eat Clean. Go Slow. Become the Best Version of Yourself. Take Your Time. Be Healthy – Stay Evil. Längst hat die kapitalistische Forderung nach Selbstoptimierung und Transformation zu einer besseren Version des Selbst der Rückbesinnung auf Authentizität und Innerlichkeit einen festen Platz an ihrer Seite eingeräumt. Entspannungsübungen und meditative Askese sollen richten, was Ruf und Drang nach Übertreffungsdynamiken erschöpft haben. Doch vereint wahre Perfektion nicht Erleuchtung und Düsternis? Auf- und Abstieg? Die Überwindung von und das Scheitern an den eigenen Beschränkungen? Motivation und das Verabschieden von ihr? Das vernetzende Langzeitprojekt von Janina Castellano Yoga Church of Evil fordert uns mit der partizipativen Performance Body Mind Machine heraus zu ahnen, dass wir gerade dort, wo wir nicht weiterzukommen scheinen und lediglich die Oberfläche unseres Wesens zu berühren vermögen, vielleicht besonders tief in uns selbst vorgedrungen sind.
Janina Castellano - Yoga Church of Evil
Janina Castellano - Yoga Church of Evil