• Standbild aus "bonvoyage"

18 05 2013

FULLDOME FESTIVAL IM PLANETARIUM ZEISS JENA

Anlässlich des 7. FullDome-Festivals vom 29. Mai bis 1. Juni 2013 im Zeiss Planetarium Jena werden 360° Kuppelfilme uraufgeführt, die in einem erneuten Workshop der HfG in Zusammenarbeit mit der h_da mit Unterstützung der hessischen Film- und Medienakademie (hFMA) entstanden. Unter den Filmen sind drei Arbeiten von Studierenden der HfG. In diesem Jahr wird erstmals der SpatialSoundWave Award verliehen.

Der 360-Grad-Film ist ein junges Medium, das FullDome-Festival in Jena zählt zu den wichtigsten Treffpunkten der Kreativen weltweit. Das erste FullDome-Festival wurde 2007 vom Zeiss Planteraium Jena in Zusammenarbeit mit der Bauhaus Universität Weimar, der Muthesius Kunsthochschule Kiel, der Fachhochschule Kiel und der HfG Offenbach initiiert. Inzwischen hat sich das Festival zum Knotenpunkt der Kuppelfilm-Community entwickelt – von San Francisco über Moskau bis Melbourne.

Workshopleitung: Prof. Rotraut Pape / HfG Offenbach, Prof Sabine Breitsameter / h_da
FullDome_Initiation: Micky Reman / Bauhaus Universität Weimar, Jürgen Hellwig, Volkmar Schorcht, André Wünscher / Zeiss Planetarium Jena
SpatialSoundWave_Workshop: René Rodigast, Fraunhofer Institut für Digitale Medientechnologie (IDMT)
Support: Bernd Zimmermann / HfG
Gefördert von: hessische Film- und Medienakademie

HfG-Filme:
»A Walk«
5:00 Min. / 4096×4096 / 2013
Leonie Link
Spatial Sound Design:
Felix Deufel / h_da

»The Face I Wear«
2:45 Min./ 3072×3072/ 2013
Denis Carbone

»Bon Voyage«
5:00 Min./ 3072×3072 / 2013
Min Ko Kyung
Spatial Sound Design: Felix Deufel, Yannick Hofmann / h_da