• Natascha Rehberg, Thomas Bannier, Philipp Boss, Christian Öhl, Christoph Kugler, Deike Schwarz, Ben Briggmann, Robert Connan, Katrin Dittmayer mit ihren Auszeichnungen. Foto: ©Lukas Sünder
  • "My little Brother Jimmy" on Thomas Bannier. Foto: ©Birgit Lehmann
  • "Am Ende eines Langen Tages" von Christian Öhl, "It´s You" von Katrin Dittmayer
  • Foto: ©Michael Schomann
  • Foto: ©Ed Lantz

02 06 2015

Fulldomefestival Jena 2015: AWARDS

Das nunmehr 9. Internationale Fulldome Festival fand vom 27. – 30. Mai 2015 im Zeiss Planetarium Jena statt. Acht Fulldomefilme mit SpatialSound, die im Wintersemester im Rahmen des hFMA-Workshops IMMERSION entstanden, feierten Weltpremiere. Das neue Medium Spatial Sound macht es möglich, 3D- Sound-„Objekte“ punktgenau in den von der 360° Kuppelprojektion umschlossenen Raum zu stellen und ermöglicht dem Film- und Soundkünstler eine ganz neue Form der Dramaturgie, eine kalkulierte auditive Führung des Blicks durch den die Zuschauer umgebenden Film.

 

Janus Award „Best Fulldome Short Film“:

Thomas Bannier, HfG „My little Brother Jimmy“ 10:18 Min.

 

Janus Award „Best Student Performance“:

Christian Öhl, HfG „Am Ende eines langen Tages“ 3:53 Min.

Spatial Sound: Philip Boss, h_da

 

Janus Student Audience Award:
Deike Schwarz, HfG „Ein abnormes Liebesleben“ 3:50 Min.

Spatial Sound: Perschya Chehrazi & Jonas Eichhorn, h_da

 

Spatial Sound Award

Thomas Bannier „My little Brother Jimmy“ 10:18 Min.

 

 

 

WEITERE URAUFFÜHRUNGEN / Finalisten:

 

Katrin Dittmayer , HfG „It´s You“ 1:40 Min.,

Soundberatung: Natascha Reberg h_da

 

Marco Russo, HfG „Blaue Lagune“ 7:26 Min.,

Spatial Sound: Maciej Madrala, HFG

 

Merlin Heidenreich & Timon Osche, HfG “Der metaphorische Übergang des Seins in das allgegenwärtige Nichts”

Spatial Sound: Lucas Wolf & Rober Connan, h_da

 

 

Unter der Leitung von Prof. Rotraut Pape / HfG, fand in Zusammenarbeit mit Prof. Sabine Breitsameter / h_da während des Wintersemesters ein mehrteiliger hFMA-Workshop statt. Ziel war die Realisation kurzer, maximal 5minütiger künstlerisch avancierter 360° Fulldomefilme mit 3D-Sound oder Spatial Sound-Hörstücke mit Film.

 

Coaching Stoffentwicklung: Birgit Lehman
Tutoren FullDome: Thomas Bannier, Doreen Keck, HfG
Tutoren Spatial Sound: Felix Deufel, Natascha Rehberg, h_da

 

In Kooperation mit dem Zeiss Planetarium Jena und dem Fraunhofer Institut IDMT Ilmenau. Support: GeoEventSystems