• Hessen Taents auf der 62. BERLINALE
  • Das Fenster zur Straße HFG-PRÄSENZ AUF DER 62. BERLINALE
  • vlnr: HfG-Präsident Prof. Bernd Kracke und und Prof. Rotraut Pape freuen sich über ein volles Haus mit den anwesenden HfG-Beteiligten Katja Baumann, Eva Münnich, Jonatan Schwenk Foto: Horst Martin/hFMA HFG-PRÄSENZ AUF DER 62. BERLINALE
  • Still aus: »n gschichtn« von Eva Becker

20 02 2012

HFG-PRÄSENZ AUF DER 62. BERLINALE

Auf den gerade zu Ende gegangenen 62. Internationalen Filmfestspielen in Berlin war die HfG Offenbach vielfach präsent:

Die »Hessen Talents« wurden mit einem rund zweistündigen Programm von der Hessischen Film-und Medienakademie (hFMA) präsentiert. Die Kurzfilme von Studierenden und Absolventen hessischer Hochschulen waren in diesem Jahr bereits zum vierten Mal für geladenes Fachpublikum im Kino des Europäischen Filmmarktes zu sehen. Die HfG war mit fünf Beiträgen vertreten, die von Prof. Rotraut Pape, Lehrgebiet Film/Video zusammengestellt wurden. Weitere Informationen hier.
Foto: Horst Martin/hFMA

Einen großen Erfolg konnte HfG-Absolventin Eva Becker für sich verbuchen. Sie wurde für die Nachwuchs-Sektion der Berlinale, Berlinale Campus, ausgewählt. Becker ist im Oktober 2011 für ihren Diplomfilm »n gschichtn« mit dem Hessischen Filmpreis in der Kategorie Kurzfilm ausgezeichnet worden. Betreut wurde der Film von Prof. Rotraut Pape, Lehrgebiet Film/Video an der HfG.

Während der Berlinale zeigten Studierende des Lehrgebiets Film/Video der HfG Offenbach vom 12. bis 17. Februar 2012 unter dem Titel »Das Fenster zur Straße 7.0« nächtliche Projektionen im Schaufenster des Satellit Berlin in der Schererstraße 9. Weitere Informationen hier.