28 03 2016

Lichter: HFG brennt

LICHTER ist das Filmfestival für Frankfurt und Rhein-Main: Mit den besten Lang- und Kurzfilmen aus der Region, einem internationalen Filmprogramm und interdisziplinären Podiumsdiskussionen zum Thema »Grenzen«, dem Lichter Art Award für zeitgenössische Videokunst, Partys, Musik und vielen prominenten Gästen – vom 29. März bis 3. April 2016 findet das ​Lichter Filmfest Frankfurt International zum neunten Mal statt.
Die HfG Of­fen­bach wird nicht nur von Alum­nus Gre­gor Maria Schu­bert als In­itia­tor und Lei­ter des Fes­ti­vals ver­tre­ten, son­dern auch durch wei­te­re Pro­duk­tio­nen. Ein Glanzlicht des jungen deutschen Kinos ist der Abschlussfilm des Filmfests am 3. April 2016: Die Hessenpremiere »Jonathan« von HfG-Absolventen Piotr Lewandowski ist ein sensibles Coming-of-Age-Drama. Das Leben des 24-jährigen Jonathan gerät aus den Fugen, als sich der Jugendfreund seines todkranken Vaters auch als dessen Liebhaber zu erkennen gibt. Für das Drehbuch zu Jonathan erhielt Lewandowski 2013 den Hessischen Filmpreis.


In den Kurzfilmrollen sind zudem weitere Produktionen von Studierenden, AbsolventInnen und Dozenten der HfG zu sehen:
Lichter-Filmfest Trailer von Daniel Jude
EVA BECKER
JOS DIEGEL
MATTHIAS LAWETZKY
BRENDA LIEN
ALEKSANDER RADAN
OLIVER ROSSOL
DAVID SARNO
LUTZ JAHNKE
OLGA PETROVA
LILO MANGELSDORFF
GUNTER DELLER
CORNELIA SCHENDEL
PIOTR J. LEWANDOWSKI

Rotraut Pape: Die Mauer – Der vertikale Horizont

im Rahmen der Begleitausstellung »/Grenzparcours // Walk the Line!« wird zudem »Die Mauer – Der vertikale Horizont« von Rotraut Pape, Professorin für Film/Video an der HfG, zu sehen sein.