Thomas Kneffel
Die Eier in einer Schüssel mit einem Schneebesen oder Handmixer verquirlen, Mehl, Salz und Milch hinzufügen und gut miteinander, ohne Klümpchen verrühren. Nach und nach so viel Wasser dazugießen, bis ein glatter , dünnflüssiger Teig entstanden ist. Zugedeckt etwa 30 Minuten quellen lassen. Nun etwas Fett in einer Pfanne erhitzen. Mit einer Schöpfkelle so viel Teig einfüllen, bis der Pfannenboden dünn bedeckt ist, dabei die Pfanne etwas schwenken. Sind die Ränder des Pfannkuchens hellbraun gebacken, den Kuchen mit einem Pfannenwender umdrehen und die andere Seite goldgelb fertig backen. Am besten alle Pfannkuchen hintereinander backen und auf einem Teller zugedeckt stapeln. Man kann sie aber auch im 100 Grad warmen Backofen mit Alufolie abgedeckt warm halten. Klassisch werden sie nur mit Zucker bestreut und mit beliebigem Kompott serviert.
Regie
Musik
Kontakt