• Salma Gabriel: Dokumentarfilmpreis Marokko
  • Salma Gabriel: Dokumentarfilmpreis
  • Salma Gabriel: Dokumentarfilmpreis

12 05 2014

Salma Gabriel: Dokumentarfilmpreis

7. FESTIVAL INTERNATIONAL DU FILM DE L´ETUDIANT CASABLANCA
Am Mittwoch den 7. Mai 2014 begann das siebte Festival International du Film de l’Etudiant (www.fifemaroc.net) in Casablanca, Marokko. Für den Wettbewerb in den Kategorien Fiction, Animation, Experimental und Dokumentation waren acht Produktionen von Film-Studierenden der HfG Offenbach zu sehen. (Merlin Flügel, Thomas Kneffel, Nicolas Gebbe, Daniel Jude, Moritz Uebele, Doreen Keck, Leslie Bauer und Salma Gabriel)

 

Salma Gabriel, geboren in Ägypten, gewann den 1. Preis in der Kategorie Dokumentarfilm mit „Ich bin keine Tomate“. (Dokumentarfilm, 20:00 Min, 2014)

 

Zu ihrem Film über sexuelle Belästigung auf dem Tahrir Platz in Kairo schreibt sie:

Immer wenn ich in Kairo auf die Straße gehe, frage ich mich, ob ich nicht doch eine Tomate bin: auch auf Tomaten schaut man lange und begrapscht sie ohne schlechtes Gewissen. Daher habe ich meine Landsleute über Tomaten befragt.

 

Whenever I go to the streets in Cairo, I wonder if I am not in fact a tomato: people take long looks at tomatoes as well, and touch them without feeling guilty. Therefore, I have asked my compatriots about tomatoes.

 

دايما وأنا ماشية في الشارعفيالقاهرة, بسأل نفسي .. ماكونشي أنافيالحقيقةأوطة .. الناسبتقعدتبص و تقلب ف الاوطة بردو،و يتفحصوا و يفعصوافيها ..وبردومنغيرأيإحساسبالذنب،علشانكده،نزلت اسأل اهل بلديعنالأوطة